Durch Energieeinsparung aktiv gegen den Klimawandel

Datum 16.09.2008 20:34 | Thema: DEFAULT

Ungeregelte Heizungspumpen gehören zu den größten Stromfressern im Haus und sind für bis zu 15 % der in europäischen Haushalten verbrauchten Energie verantwortlich.

Durch den Einbau einer Hocheffizienzpumpe können bis zu 80 % Stromkosten eingespart werden.

Der Austausch einer Heizungspumpe macht sich für den Eigentümer schnell bezahlt. Einen zusätzlichen Pluspunkt bietet das von den Haushaltsgeräten bekannte Energie- Label. Moderne Hocheffizienzpumpen sind in die Klasse A eingestuft.

Weiteres Einsparpotential bietet die Dämmung der zugänglichen Rohrleitungen: Eine Studie des Zentrums für umweltbewusstes Bauen ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sich Materialkosten und Arbeitslohn für eine nachträgliche Dämmung bereits nach kurzer Zeit amortisiert haben.





Dieser Artikel stammt von Karl Stauffenberg GmbH - Heizung-Sanitär in Ulfen
https://www.karl-stauffenberg.de

Die URL für diese Story ist:
https://www.karl-stauffenberg.de/article.php?storyid=2&topicid=1